Finde das heilige Feuer.

Finde das heilige Feuer

Finde das Heilige Feuer

Viele Jahre brannte das Heilige Feuer im Tempel und stand vielen Menschen zur Verfügung für den Gottesdienst, für die Versammlungen der Menschen und für die Haushalte.

Eines Tages ging aber das Heilige Feuer aus, weil die Wächterin alles andere tat, als das Feuer zu bewachen.
Die Bestürzung war für nur eine der wenigen Priesterinnen, die noch im Tempel verweilten, sehr groß.

Diese einzige Priesterin wurde sehr traurig und untröstlich und ein großer Wunsch, eine tiefe Sehnsucht im Herzen und ein Tatendrang ließen ihr Tag und Nacht keine Ruhe. Sie ließ überall fragen, wo noch ein Heiliges Feuer brennen würde.
Dann erfuhr sie, dass es in weiter Ferne ein Heiligtum gibt, wo ein lebendiges Heiliges Feuer Tag und Nacht geehrt, versorgt und genutzt wird.

Sie verabschiedete sich besonders von ihrer liebsten Freundin und bat sie, den Tempel zu bewachen und auf sie zu warten.
Sie machte sich sofort auf den Weg, um diesen Heiligen Ort zu finden, dort nach dem Heiligen Feuer zu bitten und dieses dann zurückzubringen.

Finde das heilige Feuer. Lehr-Märchen von Jean Ringenwald

Lebensfragen an Dich

Stelle Dir die folgenden Lebens-Fragen
und lasse die Antworten von Deinem Herzen aus aufsteigen:

* Wie gestalte ich mein Leben
märchenhaft, erkenntnisreich und erfüllt?

* Wie bereite ich mir täglich eine köstliche Nahrung für die Seele vor?
                  Welche Zutaten brauche ich?
                  Wie gehe ich vor?

* Wie bleibe ich meinem Lebens-Weg stets zugeneigt und treu?
Setze sogleich all’ das im Alltag und Beruf um, was Du tief in Deiner Seele erkannt hast.
Lasse Dich auch täglich vom INNEREN LICHT begleiten, führen und verwandeln.

© Jean Ringenwald und Verlag Märchenhaft leben

 

Besucherzaehler