Ziel im Leben im Sinn behalten

Ziel im Leben

Ziel im LebenDieses Bild ist gemalt von  Christine Winkel,
Leiterin der Kunst-Schule „Die Blaue Rose“

 

Einen schönen und guten Tag wünsche ich Ihnen!

Heute geht es um 7 aufeinader aufbauende Schritte, die zum Ziel verhelfen. Lenkt man seine Aufmerksamkeit öfter am Tag auf sein Ziel, so wird es nicht anders sein, als dass man Schritte macht, die einen näher ans Ziel heranführen. Die 7 Ur-Bilder des Märchens und des Lebens sind eine sichere Leiter, die Sie zu Ihren Zielen führt und Ihnen hilft sie zu verwirklichen.

Der folgende Meditative Text kann Ihnen dafür hilfreich sein.

Am Besten nehmen sich 20 Minuten Zeit für eine sonn- und feiertägliche, (oder genehmigen Sie sie sich täglich) Stärkung. Stimmen Sie sich mit strahlender, erhebender, womöglich klassischer Musik ein, mit einem Largo oder Adagio. Lassen Sie es danach ganz still werden in Ihrem Zimmer und dann in Ihnen selbst, und lesen Sie nun entspannt und freudig gestimmt den folgenden Meditativen Text, der das Motto dieses Tages oder Sonntags und der kommenden Woche sein kann, wenn Sie es wollen:

Die 7 Stufen zum SEIN
Es spricht Das Höhere Selbst.

Schlage alle Deine Wurzeln
in Das Allerhöchste in Dir.

Übergib Alles, auch Deine Ängste,
Dem Alles-Umfassenden.

Lasse Dir fortwährend helfen
von Dem inneren All-Weisen.

Verwandle, durchlichte alles,
was Dich und Dein Leben ausmacht.

Höre die Stimme des Herzens,
sie ruft Dich auf zum Höchsten Ziel.

Fühle stets SEINE GEGENWART
in allem in Dir und um Dich.

Jean Ringenwald

Zitat entnommen aus dem 21 Tage-Kurs: Erfülltes Leben. http://www.erfuelltes-leben.de/

Lassen Sie diesen Text auf sich wirken ohne etwas bestimmtes zu erwarten und notieren Sie sich die leisen Bilder und Gefühle, die in Ihnen aufkommen.

Märchen-Zitat für ein glückliches, liebevolles und erfolgreiches Leben:

. . . Beim Morgenrot umkreiste eine weiße Taube die beiden, leise singend. Wütend wollte die Hexe sie verjagen, schlug nach ihr und schrie: «Jag‘ es doch weg, das lästige Tier, ich kann sein Singen nicht leiden!» Der Königssohn aber empfand Mitleid mit dem Vögelein. «Es mag hungrig sein», sagte er, nahm seinen letzten Laib Brot und streute ihn als Krümchen auf den Weg. Gleich ließ sich das Tierlein herab, sie aufzupicken und der Königssohn strich ihm zärtlich über sein Köpfchen. Da fühlte er etwas Hartes und zog einen Kamm heraus. Im selben Augenblick war die Taube verschwunden, und seine Braut stand vor ihm, jung und schön, wie sie zuvor gewesen. . . .

Zitat aus dem italienischen Märchen
Die 3 Orangen, das Sie hier in vollständiger Länge lesen können: ziel im leben

Fragen die Sie für Ihr zielorientiertes Leben inspirieren können:

* Wie macht sich die rechte Braut bemerkbar?
* Welche Qualität bringt der Königssohn auf,
die zur Erlösung des Täubchens führt?

* Spüren Sie die Achtsamkeit die der Königssohn walten lässt,
als er das Täubchen streichelt.

* Für wen oder was sollen Sie in der kommenden Woche
Mitgefühl haben und Achtsamkeit?
Lauschen Sie nach innen, in Ihre Herzenssonne
und vertrauen Sie dieser inneren Wahrnehmung.

* Setzen Sie diese Anregung aus dem Inneren
gleich jetzt in der Vorstellung
und in der kommenden Woche praktisch um.

Sehen Sie auch noch
was der Dichter über Achtung zu sagen hat:

Sprichwort:

Nehmen Sie der Liebe die Achtung,
so ist sie nichts mehr.

Jean-Jacques Rousseau


Für heute und die kommende Woche wünsche ich Ihnen, in Liebe achtsam zu bemerken, was um Sie herum vorgeht und das zu geben und entgegen zu nehmen was gebraucht wird, für Ihr glückliches, erfülltes Leben.

Mit herzlichen Grüßen

von Monika Zehentmeier

Geben Sie dieses Geschenk auch gerne weiter
an Menschen, denen Sie eine Freude bereiten wollen.
http://maerchenhaft.erfuelltes-leben.de/ziel-im-sinn

 

Sie sind für ein Leben
in Glück und Liebe,
in Erfolg und Wohlstand,
in Gesundheit und Harmonie,
und dies in Fülle,
geboren!

Realisieren Sie jetzt
Ihr „Erfülltes Leben“!
;-)

Besucherzaehler