Bringe Ruhe und Entspannung in Deinen Alltag.

Bringe Ruhe und Entspannung in Deinen Alltag

ruhe und entspannungWie die Sterne entstanden sind

Mir erzählte einmal ein alter weiser Mann:

Hoch oben über der Welt der Menschen wölbt sich der Himmel. Dahinter leuchtet golden strahlend, ewiges Licht.

Und durch alle Räume tönt jubelnd ein tausendstimmiger Chor, und das ist der Gesang der seligen Geister, der Engel. Das Licht dort oben ist so leuchtend und strahlend, wie in unserer Welt nur die Sonne.

Von der Erde aus sehen wir bloß die Außenseite des Himmelsbodens. Der ist auf der Innenseite so spiegelglatt und blank, dass Gottvater sich auf einen langen Stock stützen muss, wenn er über ihn schreitet. Bei jedem Schritt den er macht, bricht die Spitze des Stockes in den Himmelsboden ein. Und so sind während seiner jahrtausendelangen Wanderung in der Diele Löcher entstanden.

Das sind die Sterne.

Die Sterne, Natursage aus Norwegen

Der tiefe Friede sei mit Dir.
Es spricht Das Höhere Selbst in Dir.

Der tiefe Friede sei mit Dir.
Im tiefsten Deines Herzens
ist er anzutreffen.

Gehe immer wieder
in Gedanken und Gefühlen dorthin.

Es ist still.
ganz still.

Halte inne!
An dieser Schwelle: „Aus dem Dunklen ins Licht” bei Sonnenaufgang und bei Sonnenuntergang hatten in allen Zeiten die Menschen das Bedürfnis zu beten und zu meditieren, das heißt, sich zu entspannen, nach Innen zu gehen und sich DER HÖCHSTEN KRAFT, DEM LICHT, DER LIEBE, DEM GOTT hinzugeben.

Auch die Natur scheint in diesem grandiosen Moment stille zu halten und zu DEM LICHT einen Freude-, Dank und Lobgesang emporsteigen zu lassen.

Im Alltag kann auch eine Weile in einem dunklen Zimmer, oder mit geschlossenen Augen eine Zeit der Erholung, der Regenerierung und der Besinnung, der Meditation und der Anwendung des inneren Lichtes sein.

© Jean Ringenwald und Verlag Märchenhaft leben

* * * * * * *

Entspanne Dich mit dem Gebet zur Ruhe:

Mögest Du
Gefallen finden
am Innehalten,

den Frieden genießen
und somit Leib und Seele
Harmonie schenken
🙂

 

Besucherzaehler

Achtsamkeit. Lebe im Jetzt, im Augenblick. Entspanne Dich.

Achtsamkeit.

Achtsamkeit

Dieser Spruch, den ich gefunden habe, zeigt, wie wir uns selbst hindern glücklich und zufrieden, im Augenblick zu leben. So nehmen wir uns selbst die Möglichkeit achtsam mit dem Leben umzugehen. Aber wenn man weiß womit wir es zu tun haben an Gedanken, Argumenten, Emotionen, dann ist der erste Schritt zur Erfüllung schon gemacht:

Das Leben ist jetzt – nicht später!

Lange hatte es für mich so ausgesehen,
als ob mein Leben gleich anfangen würde –
mein wirkliches Leben.
Aber immer war noch irgend etwas im Wege:
Etwas, was ich erst noch kriegen müsste,
Zeit, die erst noch vergehen müsste,
eine Schuld, die erst noch abgetragen werden müsste.
Aber dann würde mein Leben beginnen.
Schließlich dämmerte mir,
dass diese Hindernisse
mein wirkliches Leben waren.

(Thomas Merton)

Ja, das Leben findet im Augenblick statt. Aber den Augenblick so zu leben wie ich ihn am liebsten gestalten würde, voller Liebe, souverän und mit einem Lächeln auf den Lippen, braucht etwas als Grundlage: die Entspannung und Harmonie zu erleben.

Leib und Seele bedürfen der Erholung, Entstressung, der Entspannung sonst werden sie krank. Erst wenn es in Dir still ist, und das geht sehr leicht mit den einfachen Meditationen, ist es möglich zu bemerken, was sich um Dich herum und in Dir tut, was gebraucht wird und wirklich weiterhilft. Deshalb tue täglich etwas für Dich selbst, das Dir Erholung gibt, Dir innere Freude bereitet, Dich erfüllt, stärkt und aufmerksam sein lässt für das achtsame Umgehen mit dem Augenblick.

Finde mit den Meditationen:
Auf zum Heiligen Berg Deiner Seele
aus dem Stress, der inneren Hektik,
innerer Leere heraus,
sehe Deinen eigenen Weg klarer,
so wirst Du ihn auch entspannter gehen können.

Die ausführlichen Nutzen dieser 8 Meditationen
findest Du auf dieser Seite:
Achtsamkeit

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Sehnen Sie sich zur Zeit Entspannung und Erholung in Ihrem Leben?

Sind Sie zur Zeit gestresst, brauchen Sie neue Kräfte und ist es höchste Zeit einiges im Leben in eine neue Ordnung zu bringen?

Sind Sie jetzt offen und bereit einen Schritt zurückzutreten und zu betrachten wie die momentane Lage ist und was werden mag?

JA???!!!

Dann sehen Sie sich hier die Möglichkeiten an,
mit denen Sie Harmonie in Ihr Leben bringen können:


oder vereinbaren Sie gleich ein kostenloses 30-Minütiges Beratungsgespräch.

Füllen Sie dafür die Formularfelder weiter unten aus und klicken Sie auf Abschicken, so erhalten Sie umgehend die Antworten auf diese Fragen.

 

Möge Ihr Wohl-Ergehen, Ihr
„Erfülltes Leben“,
Ihnen so wichtig und erlebenswert sein,
dass Sie nicht mehr davon ablassen!
😉

 

Besucherzaehler

Spiegel der Seele. Nachdenkliche Geschichte.

Spiegel der Seele.

Ein Mönch hatte sich in die Einsamkeit zurückgezogen, um in der Abgeschiedenheit vom lärmenden Leben seine Zeit der Meditation und dem Gebet zu widmen.

Einmal kam ein Wanderer zu seiner Einsiedelei und bat ihn um etwas Wasser. Der Mönch ging mit ihm zur Zisterne, um Wasser zu schöpfen.

Dankbar trank der Fremde und etwas vertrauter geworden, bat er den Mönch, ihm eine Frage stellen zu dürfen: “Sag mir, welchen Sinn siehst du in deinem Leben der Stille?”

Der Mönch wies mit einer Geste auf das Wasser der Zisterne und sagte: “Schau auf das Wasser! Was siehst du?”

Der Wanderer schaute tief in die Zisterne, dann hob er den Kopf und sagte: “Ich sehe nichts.”

Nach einer kleinen Weile forderte der Mönch ihn abermals auf: “Schau auf das Wasser der Zisterne. Was siehst du jetzt?”

Noch einmal blickte der Fremde auf das Wasser und antwortete: “Jetzt sehe ich mich selber!”

Spiegel der Seele

Damit ist deine Frage beantwortet”, erklärte der Mönch.

Als du zum ersten Mal in die Zisterne schautest, war das Wasser vom Schöpfen unruhig, und du konntest nichts erkennen.

Jetzt ist das Wasser ruhig – und das ist die Erfahrung der Stille:
Man sieht sich selber!”

Lehr-Geschichte: Der Spiegel der Seele.