Lichtmassage. Ein sanfter Weg zur Entspannung.

Lichtmassage

Lichtmassage

Die Lichtmassage

Ein sanfter Weg zur Entspannung
und Harmonisierung von Leib, Seele und Geist.

„Vielen Menschen wird heutzutage wieder bewusst,
dass alles, was existiert, einen gemeinsamen
Ursprung hat und dass die Ur-Substanz das Licht ist.
Die Schwingungen dieses Lichtes verdichten sich
in Formen und Intensitäten,
in verschiedenen Materie-Dichten.
Kein Wesen und kein Menschenkind kann
ohne lebendiges Licht gedeihen.
So ist es naheliegend, dass die Menschen wieder
mit dieser harmonisierenden, kräftigenden
und erweiternden Lebens-Energie umgehen lernen“.
Jean Ringenwald

 

Was bringt die ausführliche Lichtmassage?
Die Lichtmassage ist ein sanfter Weg zur Entspannung
und Harmonisierung von Leib und Seele
Jede folgende Licht-Massage-Art:
– bringt die Energien wieder zum Fließen.
– harmonisiert Leib und Seele.

Ein kleines Video über die Lichtmassage finden Sie hier:
http://www.maerchen-zentrum.de/lichtmassage/

Wie wirkt die Lichtmassage?
Die Licht-Massage wirkt ohne körperliche Berührung, durch die Kraft des Lichtes, das der Licht-Masseur durch die Hände weitergibt. Diese Licht-Massage ist kein oberflächlicher Reiz, sondern wirkt in die Tiefe des Leibes und in die tiefen Schichten der Seele.

Empfehlenswerte Zyklen von  5, 7 oder 12 mal.

Die Lichtmassage
–     bringt die Energien wieder zum Fließen.
–     stärkt das Vertrauen in das Leben.
–     wirkt allgemein wohltuend, entspannend und harmonisierend auf Leib und Seele.
–     führt zur tiefen Ruhe in unserer hektischen Zeit.
–     eröffnet den Zugang zur eigenen Kraftquelle.
–     bewirkt Klärung der Emotionen, der Beziehungen, der Gedanken.
–     löst Blockaden, Begrenzungen und Energie-Staus auf.
–     führt aus Lebenskrisen und Stresssituationen hinaus.
–     lässt den Menschen wieder Anschluss finden an seinen eigenen Werdegang und an das Gefühl der Verbundenheit mit allen Menschen, mit der ganzen Erde und dem ganzen Kosmos, so dass er sich wieder als Einheit erleben kann.

„Alles um uns braucht die Zuwendung
unseres Bewusstseins und die Heilung
durch unsere Liebe: die Menschen,
die Tiere, die Pflanzen, die Erde selber,
die sozialen, kulturellen,
politischen und wirtschaftlichen Ereignisse.
Von überall kommen die Rufe, die Hilfeschreie.
Es wird Bestätigung, Bestärkung, Klärung,
Befriedigung, Harmonisierung, Heilung,
Schutz, Geborgenheit und Geliebtsein gebraucht.
Durch die drei Lichter (violett, gold und weiß)
lassen sich diese Qualitäten schenken und verwirklichen.“

Jean Ringenwald


Was bringt die ausführliche Lichtmassage?

Manche Menschen erfahren durch die Licht-Massage mehr Harmonie in Leib und Seele, andere können endlich mal wieder durchschlafen und ein anderer schöpft Kraft und neuen Mut für sein Leben. Viele finden tiefe Ruhe und dadurch die Lösung ihres momentan größten Problems.
Für den einen ordnen sich Gedanken und Gefühle, die durch Ärger oder Sorgen durcheinandergeraten sind. Für einen anderen ist diese Licht-Massage glättend für die Haut.
Die Beispiele sind unzählig…                      Dauer: ca. 1 Stunde

Lernen Sie die Wirkung
der verschienenen anderen Lichtmassage-Arten kennen

Die Energetische Lichtmassage:

• Für Menschen, die im Alltag Durchhaltevermögen und Leistung erbringen müssen.
• Für Menschen, die eine schnelle Regenerierung brauchen.
Die energetische Licht-Massage bringt auf erfrischende Weise die Lebensenergie zurück und ins Fließen.                  Dauer: 45 Minuten

Die Chakren-Licht-Behandlung:

Stärken Sie Ihre Energie-Zentren mit Licht und einem aufbauenden, lebensbejahenden Tönen zur Harmonisierung von Leib und Seele.
Diese Behandlung hilft ganz besonders in kraftlosen und depressiven Phasen.

Dauer: 45 Minuten.

Sie möchten gleich beginnen und
die Lichttätigkeit kennenlernen und praktizieren,
auf die die Lichtmassage aufgebaut ist?

Dann sehen Sie sich bitte das Büchlein an:
Die Licht-Tätigkeit
Die Lichttätigkeit, Jean Ringenwald

 

 

 

http://klickjetzt.de/dielichttaetigkeit

und gehen Sie hier zur Hörprobe der CD mit 4 Licht-Meditationen:
Betätige das Licht:

Betätige das Licht. Licht-Meditationen

 

 

 

http://klickjetzt.de/cdlicht

Auf diesem lichtvollen Weg zur Entspannung, Lebensfreude,
Harmonisierung von Leib und Seele mit der Lichttätigkeit,

begleite ich Sie gern
und freue mich auf Ihre Email-Anfrage für ein kostenloses 30-Minütiges Beratungsgespräch:
mailto:monika-zehentmeier@maerchen-zentrum.de
Monika Zehntmeier,
Märchen-Therapeutin und Lichtmasseurin,
Ausbilderin der Märchen-Therapeuten und Lichtmasseure

 

Märchentherapeutin

 

 

 

 

 

 

P.S.: Erleben Sie den folgenden Meditativen Text der von der Lichttätigkeit erzählt:

Licht-Tätigkeit
Es spricht das Höhere Selbst:

Die Lichttätigkeit beginnt im Innern.
Schaue dort hinein
und Du wirst Dir begegnen.

Du bist, als Lichtfunken,
aus Gott geboren,
Du sollst selber
LICHT werden,
ein Licht für die Welt
um Dich und in Dir.

Der Weg ist einfach:
sehe das Licht,
visualisiere es,
denke es,
bis Du es immer mehr
wahrnimmst oder spürst,
bis Du selber
aufflammst und leuchtest
wie ein Stern
im Himmel und auf Erden.

Dein Herz leuchtet
aus dem Licht und der Liebe Gottes,
der ALL-EIN darin wohnt.

Besuche IHN täglich
und durchlichte Dein Leben
mit SEINEM,
mit Deinem LICHTE.

Jean Ringenwald

 

Besucherzaehler

Ruhe, Besinnung, Meditation.

 Ruhe, Besinnung und Meditation

Es sieht so aus, als würden es die Menschen, schon so lange man denken kann, schwer haben, sich rechtzeitig und täglich der Entspannung und Ruhe hinzugeben die sie täglich bräuchten, denn sie denken, es kommt ihnen ein Geschäft aus! Aber man ist dann wie ein Getriebener und handelt nicht genügend aus der inneren Mitte, der Harmonie heraus. Sie werden es sicher bestätigen können, dass in Gelassenheit Ihre Aufgaben viel besser gelingen.

Hier also Geschichte von einem reichen Kaufmann:

Ein Kaufmann hatte hundertfünfzig Kamele, die seine Stoffe trugen und vierzig Knechte und Diener, die ihm gehorchten. An einem Abend lud er seinen weisen Freund zu sich. Die ganze Nacht fand er keine Ruhe und sprach fortwährend über seine Sorgen, Nöte und die Hetze seines Berufes.

Er erzählte von seinem Reichtum in Turkestan, sprach von seinen Gütern in Indien, zeigte die Grundbriefe seiner Ländereien und seine Juwelen.

„O weiser Freund“, seufzte der Kaufmann: „Ich habe nur noch eine Reise vor. Nach dieser Reise will ich mich endlich zu meiner wohlverdienten Ruhe setzen, die ich so ersehne wie nichts anderes auf der Welt.

Ich will persischen Schwefel nach China bringen, da ich gehört habe, dass er dort sehr wertvoll sei. Von dort will ich chinesische Vasen nach Rom bringen. Mein Schiff trägt dann römische Stoffe nach Indien, von wo ich indischen Stahl nach Halab bringen will. Von dort will ich Spiegel und Glaswaren in den Yemen exportieren und von dort Samt nach Persien einführen.

Mit einem träumerischen Gesichtsausdruck verkündete er dem ungläubig lauschenden Freund: „Und danach gehört mein Leben der Ruhe, Besinnung und Meditation, dem höchsten Ziel meiner Gedanken.“

Der weise Freund lächelte und sagte nur:
„Warum nicht gleich?“

Noch ein langes Programm.
Eine Weisheitsgeschichte zum Thema: Ruhe, Besinnung, Meditation

Sehnen Sie sich nach Ruhe, Entspannung und Erholung?
Brauchen Sie eine Auszeit?
Möchten Sie gerne neue Kräfte schöpfen,
ihr Leben, ihre Gedanken und Gefühle ordnen,
klar sehen wohin die Lebensreise gehen soll
und Ihre wahren Ziele ergründen, sich darauf besinnen
und die Schritte erkunden die dran sind
um in Harmonie mit sich selbst und dem Leben zu kommen?

Beginne gleich zuhause

mit den einfachen und natürlichen Meditationen
wie sie in dem Büchlein mit Doppel-CD:
Auf zum Heiligen Berg Deiner Seele!
Die Bergmeditation
zu finden sind,
Meditationen sind ebenso wie Gebete eine wesentliche Art
zur tiefen Ruhe zu kommen, zum inneren Frieden
und zur Harmonie.

Mehr darüber erfährst Du hier:

 

Oder ist es Zeit für eine Märchenkur?

Eine Märchenkur führt Sie sanft wieder zu sich selbst,
zu der Frau, dem Mann, die/der glücklich, zufrieden, geborgen, geliebt,
erfolgreich und harmonisch in Leib und Seele ist.
Von dort aus fließesn alle diese Qualitäten in Ihr äußeres Leben.

Meditative Entspannungs-Tätigkeiten,
Lebens-Betrachtungen die zu Selbsterkenntnissen führen,
Innere Erkundungen des Lebens und der Lösungen
die Sie zur Zeit brauchen bringen wieder Ihr inneres Gleich gewicht zum Vorschein,
Sie erholen sich sehr rasch
und werden Lust bekommen Ihren Alltag anschließend
tatkräftig zu bewältigen.

Diese Märchen-Kur nutzt sowohl die Weisheit der Märchen,
die stärkende Kraft der Natur, als auch das schöpferisch kreative.
Denn der Mensch hat seine poetische, seelische Seite vernachlässigt und braucht passende Nahrung um wieder in Einklang zu kommen mit seinemKörper, seiner Seele und seinem Geist.

Lebenskrise überwinden. Fasse Vertrauen.Vereinbaren Sie mit mir ein 30 Minütiges kostenloses Beratungs-Gespräch.
Klicken Sie dafür einfach auf das Bild und schreiben Sie mir eine Email.

Den ausführlichen Kurs für mehr Glück, Liebe, Erfolg und Gesundheit:
„Erfülltes Leben“ lege ich Ihnen sehr ans Herz für Ihr Wohlgefül in diesen wesentlichen Bereichen Ihres Lebens:
http://www.erfuelltes-leben.de/
http://www.amazon.de/dp/B00I3EBUMC

Erfülltes Leben, Kurs für mehr Glück, Liebe, Erfolg und Gesundheit

Besucherzaehler

Das Glöckchen. Wie Du Dich glücklich stimmen kannst!

Das Glöckchen

Das Glöckchen

Das Glöckchen

In einem Städtchen am Meer lebte einst bei seinem Tempel ein alter Mönch. Er liebte es, auf der Veranda zu sitzen und aufs Meer hinaus zu schauen. Um sich aber nicht so allein zu fühlen, hatte er am Dach über der Veranda ein silbernes Glöckchen angebracht. Daran hing ein breiter Streifen Papier, auf dem ein wunderschönes Gedicht geschrieben stand. Sobald der Wind nur ein kleines bisschen wehte – und am Meer weht er ständig – bewegte sich das Papier, und das silberne Glöckchen läutete gar lieblich.

Der alte Mönch saß auf der Veranda, schaute auf das Meer, lauschte dem Läuten des silbernen Glöckchens und lächelte zufrieden.

In dem gleichen Städtchen lebte auch ein Apotheker. Der war schon lange Zeit recht niedergedrückt, alles misslang ihm, und er war so unglücklich, dass er sich nicht mehr zu helfen wusste. In seiner Not machte er sich eines Tages auf den Weg zu dem Mönch, um ihn um Rat zu bitten. Als er aber den Alten so gücklich und zufrieden auf seiner Veranda sitzen sah und das beruhigende Läuten des silbernen Glöckchens hörte, wusste er mit einem Schlag, dass das Glöckchen auch ihn froher machen würde, wenn er so dasitzen und ihm zuhören könnte.

Er überlegte nicht lange und bat den Mönch, ihm das Glöckchen wenigstens für einen einzigen Tag zu überlassen.

„Warum sollte ich es dir nicht leihen“, sagte der Mönch freundlich. „Aber vergiss nicht, es gleich morgen früh wieder zu bringen, denn ohne das Glöckchen wäre ich sehr traurig.“

Der Apotheker dankte ehrerbietig und versprach, am nächsten Tag wieder zu kommen. Dann ging er nach Hause und hängte das Glöckchen über der Veranda auf. Es begann zu läuten, und dem Apotheker wurde es so leicht ums Herz, und die Welt erschien ihm auf einmal so schön, dass er zu tanzen begann.

Am nächsten Tag war der Mönch schon vom Morgen an übel gelaunt. Immer wieder ging er vor den Tempel und hielt nach dem Apotheker Ausschau. Aber der kam und kam nicht. So verging eine Stunde, eine zweite, und als der Apotheker zu Mittag noch immer nicht mit dem Glöckchen erschienen war, rief der Mönch seinen kleinen Schüler Taro und befahl ihm: „Lauf in die Stadt zu dem Apotheker. Er hat sich gestern mein silbernes Glöckchen geliehen und sollte es heute früh zurück bringen. Erinnere ihn daran und sage ihm, dass ich schon ungeduldig warte.“

Taro lief zu dem Apotheker, aber kaum war er in dessen Garten getreten, blieb er stehen. Er hörte das fröhliche Läuten des Glöckchens und sah den Apotheker, der mit fliegenden Ärmeln und Schößen im Garten herumtanzte. Taro wusste nicht gleich, wie er ihn ansprechen sollte. Da wurde ihm auf einmal so fröhlich ums Herz, dass auch er zu tanzen begann. Eine Stunde verging, eine zweite – der Apotheker war immer noch nicht erschienen, und Taro kam auch nicht zurück.

Der alte Mönch schüttelte den Kopf, und weil er immer trauriger wurde, rief er seinen zweiten Schüler, Dschiro, und befahl ihm: „Lauf zu dem Apotheker und sage ihm, er möge mir mein silbernes Glöckchen zurück geben. Und solltest du unterwegs Taro begegnen, so richte ihm aus, er solle sich schämen, seinem Lehrer so schlecht zu gehorchen.“

Dschiro lief, so schnell er nur konnte. Als er zum Haus des Apothekers kam, hörte er fröhliches Geläut und sah zu seiner Verwunderung den Apotheker und Taro im Garten tanzen. Und ehe er sich noch entscheiden konnte, ob er zuerst Taro für sein Versäumnis rügen oder den Apotheker an die Rückgabe des Glöckchens mahnen sollte, drehte auch er sich im Kreise und vergaß die Welt.

Wieder war eine Stunde vergangen und bald auch die zweite. Die Sonne neigte sich schon dem Horizont zu. Aber weder der Apotheker noch einer der beiden Schüler ließ sich blicken. Der alte Mönch konnte sich das nicht erklären. Er wurde so traurig wie nie zuvor.

Schließlich hielt er es nicht mehr aus. Er zog seine Sandalen an und machte sich selbst auf den Weg zum Hause des Apothekers. Noch ehe er in den Garten trat, hörte er das zarte Läuten seines geliebten Glöckchens und fröhliches Lachen. Und bald darauf sah er, wie sich der Apotheker und seine beiden Schüler an den Händen hielten. Sie tanzten nach links und dann wieder nach rechts, und ein seliges Lächeln lag auf ihren Gesichtern.

Der Mönch schüttelte den Kopf und wusste nicht recht, wie er sich das erklären sollte. Aber er wunderte sich nicht lange. Auf einmal war alle Traurigkeit verflogen, die Füße begannen von allein zu hüpfen, der Mönch lächelte dem Apotheker zu, reichte die eine Hand Taro und die andere Dschiro, und dann tanzten sie alle vier.

Wie das weiter ging? Ja, wenn wir das wissen wollen, müssten wir jemanden in den Garten des Apothekers schicken. Nur weiß ich nicht, ob er auch zurück käme. Denn wenn er den lieblichen Klang des Glöckchens hört und die vier tanzen sieht, wird er alles vergessen und mittanzen. Und so müssten wir einen zweiten schicken und dann einen dritten, vierten….. Schließlich bliebe uns nichts anderes übrig, als selbst hinzugehen, und auch wir würden zu tanzen beginnen. Na, und das geht natürlich nicht, dass alle Menschen nur tanzen und tanzen. Oder was mein ihr?

Das Glöckchen Volksmärchen aus Japan

Märchen entspannen und können das Leben harmonisieren.
Wie? Schaue gleich hier nach:

Die Heilkraft der 7 Ur-Bilder des Märchens
http://www.amazon.de/dp/B00H7D3HP8

oder in diesem Büchlein:
Auf zum höchsten Ziel:
http://www.amazon.de/gp/product/3927154334

Märchen haben heilende Kraft. Wie sie Dir helfen Dein Leben in Einklang zu bringen, erfährst Du in diesem Büchlein:
Mit Märchen heilen http://www.amazon.de/gp/product/3927154342

Noch mehr wundervolle Märchen findest Du hier:

Balkanmärchen
http://www.amazon.de/gp/product/3768452093

Die Goldene Kugel: Ein Lebens-Märchen http://www.amazon.de/gp/product/3927154326

Verschiedene schöne Märchen von Frau Holle: http://www.amazon.de/gp/product/3927154814

“Maruschka und die 12 Monate”
http://www.amazon.de/gp/product/3927154318

Grimms-Märchen: Die Gänsemagd, Bilderbuch http://www.amazon.de/gp/product/392715430X

Märchen von Bäumen:
http://www.amazon.de/gp/product/3927154415

Der verborgene Stern. Märchen von Büschen http://www.amazon.de/gp/product/3927154911

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Sehnen Sie sich nach einem erfüllten Leben?

Sind Sie jetzt offen und bereit sich selbst dieses erfüllte Leben in tiefem Glück, in beglückender Liebe, in reichlichem Wohlstand und in Gesundheit in Leib und Seele zu ermöglichen?

JA???!!!

Dann fordern Sie jetzt Ihr Geschenk an:

Die 7 Lebens-Schritte die Ihnen gleich weiterhelfen werden für mehr Glück, Liebe, Wohlstand und Gesundheit in Ihrem Leben.

Füllen Sie dafür die Formularfelder weiter unten aus und klicken Sie auf Abschicken, so erhalten Sie umgehend die Antworten auf diese Fragen.

Vorname:
Nachname:
E-Mail:

 

Möge Ihr Wohl-Ergehen, Ihr
„Erfülltes Leben“,
Ihnen so wichtig und erlebenswert sein,
dass Sie nicht mehr davon ablassen!
;-)

 Besucherzaehler

Den Sinn des Lebens Schritt für Schritt verwirklichen.

 Den Sinn des Lebens Schritt für Schritt verwirklichen.

Sinn des Lebens

Komme dem Sinn des Lebens auf die Spur.

Schaue nicht auf das,  
was Dich niederdrückt,  
sondern auf das, was Du erreichen willst.
Ergreife die einfache, lebensnahe Hilfe zu Dir zu finden.

Das ist leicht gesagt. Steckt man jedoch gerade in einer Krise und fragt sich nach dem Sinn des eigenen Lebens, braucht es Hinweise, wie man ihm auf die Spur kommen kann. Man müsste den Blickwinkel ändern können, aber wie erreicht man das?

Mit den äußeren Sinnen, dem Verstand und den Emotionen, wird es nicht gelingen, das hast Du sicherlich oft genug versucht und es hat nicht geklappt.

Willst Du in Deinem Leben etwas ändern, oder sogar dem Sinn Deines Lebens auf die Spur kommen, so musst Du es aus einer höheren Sichtweise betrachten.

Es gibt einen Ort in Dir, an dem der Sinn des Lebens zu finden ist. Dieser Ort ist Dir ganz nah, es ist Dein Inneres Herz, Deine Zuneigung, Dein Feingefühl.

Was ist dafür zu tun?

Komme zur Ruhe.
Wende Dich Deinem inneren Herzen zu,
lasse alle Gedanken und Gefühle los,
spüre wie es allmählich in Dir immer stiller wird.
In dieser erholsamen Stille fließt Dir neue Lebens-Kraft zu.

Halte weiter die Aufmerksamkeit auf Deinem inneren Herzen
und stelle Dir jetzt die 1. der unten angeführten Fragen.

Nimm wahr, welche Antworten Dir bei den Fragen in den Sinn kommen.
Werte nichts und mache Dir Notizen von den Antworten.

1 Wie sieht mein geborgen und geliebtsein aus?  

2 Wie sieht das Neue, (oder der Sinn des Lebens)  aus,  
das nach der Schwierigkeit, die ich zur Zeit habe,  
in mein Leben ziehen will?  

3 Wer oder was hilft mir dieses Neue, (oder den Sinn meines Lebens)  zu verwirklichen?  

4 Welche Einstellung oder Unart muss ich verwandeln  um dieses Neue, (oder den Sinn des Lebens)   zu verwirklichen?  

5 Wie kann ich die Verbindung zum inneren Licht,  zur höchsten Kraft, öfter aufnehmen?  

6 Wie kann ich noch besser die Lebensfreude, dieses innere Glück genießen?  

7 Wie kann ich mich mit der inneren Sonne, mit dem Glück,  
der Liebe, der Weisheit, eins fühlen?  

Diese 7 Fragen können Dir eine Hilfe sein, den Sinn Deines Lebens neu zu entdecken, Dein Leben neu zu ordnen und es so zu leben, wie Du es Deiner Natur und Deinem derzeitigen Lebensabschnitt entspricht.

Gutes Gelingen!!!


Für individuelle Einzelsitzungen stehe ich Dir gerne zur Verfügung.

Die Märchentherapie

Nehme mit mir Kontakt auf unter: mailto:monika@maerchenhaft-leben.de

 

 

 

 

Wie Du gleich aktiv werden kannst
Deine Lebensqualität zu verbessern
zeigt Dir der Inhalt des Ordners:
Erfülltes Leben

Erfülltes Leben, Kurs in 21 Schritten

 

 

 

 

 

 

 

 


oder in dem Selbs-Coachings-Ordner:
Die Heilkraft der 7 Ur-Bilder
http://klickjetzt.de/heilkraftder7urbilder

Die Heilkraft der 7 Urbilder des Märchens

 

 

 

 

 

 

 

 

© Märchenhaft leben und Jean Ringenwald
http://www.maerchenhaftleben.de D – 32602 Vlotho                    

 

Wünschen Sie sich ein besseres Leben?

Möchten Sie aus Ihren Problemen Chancen machen und mehr Glück, Liebe, Erfolg und Gesundheit in Ihr Leben einziehen lassen?

Dann fordern Sie jetzt Ihr Geschenk an, das Ihnen die 7 Ur-Prozesse schildert, auf denen jedes Leben aufgebaut ist und die Sie nutzen können für Ihr erfülltes Leben.

Füllen Sie dafür die Formularfelder weiter unten aus und klicken Sie auf Abschicken, so erhalten Sie umgehend die 7 Lebens-Schritte, die Ihnen Tipps geben, Ihr Leben zum Besten zu verwandeln.

Vorname:
Nachname:
E-Mail:

Besucherzaehler

Finde DIE KRAFT DES LEBENS 3. Teil

Finde DIE KRAFT DES LEBENS 3

Finde die Kraft des Lebens in Dir selbstFinde DIE KRAFT DES LEBENS
      in Dir selbst,
und SIE entfaltet sich
      einfach und natürlich.

  3. DIE KRAFT DES LEBENS
         beseelt
und beschützt Dich,
         belebt und begleitet Dich,
         berät und inspiriert Dich.

    SIE lässt Dich
         entdecken und ergreifen
         die grandiose Kraft
         des Zusammen-Wirkens,
         der gegenseitigen Hilfe,
         und der Gemeinschaft
               in Mensch und Natur.

  Finde DIE KRAFT DES LEBENS
      in Dir selbst,
und SIE entfaltet sich

      einfach und natürlich.

Meditativer Text

Wenn Dich der Text anspricht, dann lohnt es sich, ihn auszudrucken und ihn Dir vorzunehmen indem Du Dir eine Zeit der Entspannung und Ruhe schenkst.

Den gesamten Text findest Du hier:
http://maerchenhaft.erfuelltes-leben.de/finde-die-kraft-des-lebens/

Also schalte alles ab, was Geräusche macht in Deiner Umgebung, lasse alles los, was Dich noch in Deinen Gedanken und Gefühlen beschäftigt

und wenn Du merkst, dass Ruhe in Deinem Inneren eingekehrt ist, lese den Text und erlebe in inneren Bildern und Gefühlen, was Du liest.

Danach lasse es nachklingen und nimm wahr die Ruhe, die Entspannung oder Inspirationen Dir kommen.

Erholsame und gute Zeit!!!

© Verlag Märchenhaft leben und Jean Ringenwald
http://www.maerchenhaftleben.de D – 32602 Vlotho

Finde die Kraft des Lebens in Dir selbstFinde DIE KRAFT DES LEBENS in Dir selbst
mit Erlebnis-Betrachtungen, Meditativen Texten und Weisheits-Geschichten.
Ein Mini Kurs für zuhause. Schau mal hier rein:
http://klickjetzt.de/minikurs

die goldene kugel MärchenDas folgende Märchen lässt Dich diese Kraft erleben:
Die Goldene Kugel: Ein Lebens-Märchen

http://www.amazon.de/gp/product/3927154326

 

Mit Märchen heilenWie Märchen heilen können: Mit Märchen heilen
http://www.amazon.de/gp/product/3927154342

Sehnen Sie sich nach einem erfüllten Leben?

Sind Sie jetzt offen und bereit sich selbst dieses erfüllte Leben in tiefem Glück, in beglückender Liebe, in reichlichem Wohlstand und in Gesundheit in Leib und Seele zu ermöglichen?

JA???!!!

Dann fordern Sie jetzt Ihr Geschenk an:

Die 7 Lebens-Schritte die Ihnen gleich weiterhelfen werden für mehr Glück, Liebe, Wohlstand und Gesundheit in Ihrem Leben.

Füllen Sie dafür die Formularfelder weiter unten aus und klicken Sie auf Abschicken, so erhalten Sie umgehend die Antworten auf diese Fragen.

Vorname:
Nachname:
E-Mail:

Möge Ihr Wohl-Ergehen, Ihr
„Erfülltes Leben“,
Ihnen so wichtig und erlebenswert sein,
dass Sie nicht mehr davon ablassen!
😉

Besucherzaehler

In Dir schlummert DAS LICHT

Wandre aus dem Dunkel in DAS LICHT

Wünschst Du Dir auch ein harmonisches und souveränes Alltags-Leben? Dann bringe Deine Gedanken und Gefühle in aufbauende, wohltuende Stimmung, so wirst Du gut vorbereitet sein, für Deinen Tag.

Der folgende Meditative Text, kann dafür sehr geeignet sein:

Aus dem Dunklen in DAS LICHT.

Wandere aus dem Dunklen in DAS LICHT.

Tief in Dir schlummert DAS LICHT.

Das Dunkle offenbart DAS LICHT.

Sieh´ DAS LICHT auf Deinem Weg.

In DAS LICHT verwandle Dich.

Ziehe stets aus dem Dunklen
in DAS LICHT.

Jean Ringenwald

Lasse diesen Text noch in Stille nachklingen,
wenn Du magst, bei ruhiger, klassischer Musik die Dir gut gefällt.

Einen lichtvollen, schönen Tag

wünscht Dir

Monika Zehentmeier und das Team vom Märchenzentrum e. V.

© Troubadour Märchenzentrum e. V.
http://www.maerchen-zentrum.de

Erlebe wie das Innere Licht Entspannung,
neue Kräfte und mehr Geborgenheit und Liebe schenk:
http://www.amazon.de/gp/product/392715461X

Adventszeit ist Märchenzeit! Mehr Lebensqualität für Sie mit dem Märchen-Adventskalender

Das Mädchen teilt mit dem armen Mann

Finden Sie auch Gefallen an der „stillen Zeit“, in der wir es lieben, öfter eine Kerze anzuzünden, und dabei Ruhe, Wohlgefühl und Besinnlichkeit einziehen lassen in unsere ruhelosen Gedanken und vielfältigen Gefühle?

Was Ihnen an den langen Abenden der Adventszeit noch mehr Entspannung und viel Freude geben kann sind Märchen. Hier ist Ihr Märchen-Geschenk für heute:

Es war einmal eine Frau, die hatte alles was sie brauchte um zu leben und trotzdem fehlte ihr etwas, denn lähmende Langeweile hatte sich in Ihrem Leben ausgebreitet. In ihrem Herzen spürte sie den Wunsch etwas zu geben ohne zu wissen was es sein sollte. Sie wollte jemandem eine Freude machen, aber nicht auf gewöhnliche Art.

Sie wohnte am Ende des Dorfes an der Straße und wenn sie aus dem Fenster schaute sah sie die Menschen vorbeigehen die auf dem Weg ins nächste Dorf waren. Als sie wieder einmal aus dem Fenster blickte und die vorbeiziehenden Menschen beobachtete, sah sie wie eine gute Nachbarin mit ihrer armseligen Habe das Dorf verließ. Erschrocken schloss die Frau schnell das Fenster, lief aus dem Haus auf die Straße.

Als sie die Nachbarin eingeholt hatte grüßte sie diese und fragte bestürzt was geschehen sei, dass sie den Ort verlasse. Sie brach in Tränen aus, erzählte wie sie in Not geraten war und nicht mehr das Nötigste zum Leben bezahlen konnte. Die Frau legte ihren Arm um die Schulter der Frau und sprach: „Komm mit mir in mein Haus, für eine Weile kannst Du bei mir bleiben und ich bin sicher, Du wirst eine Idee haben, wie Du wieder zu Wohlstand und Glück kommst.“ Dankbar nahm die verarmte das Angebot an und so lebten die beiden ab jetzt zusammen.

Die erste Zeit war schwer, denn die Arme wollte so gerne zum Lebensunterhalt beitragen und wusste nicht wie. Eines Nachts träumte sie, von einer Runde mit Erwachsenen und Kindern in deren Mitte sie saß. Gebannt lauschten sie den Märchen die sie erzählte. An den Augen konnte sie erkennen, dass Alle ganz in die Märchenwelt versunken waren, ganz erwartungsvoll dem guten Ende entgegenhoffend. Die Frau als Märchen-Erzählerin spürte eine weisheitsvolle Führung in den Märchen und als sie aus dem Traum erwachte war sie glücklich.

Gleich am Morgen erzählte sie ihrer lieben Helferin ein Märchen, das sie aus der Kinderzeit noch gut in Erinnerung hatte. Dann ging sie von Haus zu Haus und lud alle ein, die in ihrem Leben ein klein wenig glücklicher sein wollten. (Denn sie wusste, dass das Glück mit dem eigenen Wünschen beginnt.) Viele kamen und sie staunten über die Weisheit und die Liebe im Märchen. Alle gaben der Frau einen Taler als Dank für die Märchen, die ihnen zeigten, dass jeder sein Ziel erreichen wird und dass jeder zum Glücklichsein geboren ist.

Die Frau, die von diesem Tag an Märchen erzählte, war glücklich, da sie etwas gefunden hatte, was andere Menschen erfreute. Sie wurde bekannt, da die Menschen durch die Märchen neue Kräfte schöpften und sie mit weisheitsvollen Lösungen für ihre Lebensprobleme nachhause gingen.

Der Wohlstand der beiden Frauen mehrte sich und sie halfen noch vielen Menschen wenn sie in Not geraten waren. Manche waren sogar so schlau und holten sich ihren Rat, bevor ihnen die Not im Nacken saß.

Lasse die Liebe Deines Herzens Dich führen auf allen Deinen Wegen.

Wie eine arme Frau zu Wohlstand kam. Märchen von Monika Zehentmeier
Haben Sie schon einen Adventskalender für Ihren märchenhaften Advent?
Klicken Sie bitte hier

http://klickjetzt.de/adventskalenderpaket

Sinn der Stille. Eine Weisheitsgeschichte

 Sinn der StilleSinn der Stille

Manchmal begnen wir Menschen die ein Leben führen, das wir nicht verstehen können. Stellen wir ihnen eine Frage dazu, bekommen wir jedoch meistens eine plausible Antwort und wir verstehen vielleicht sogar mehr von unserem eigenen Leben.

In der folgenden Geschichte trifft ein Wanderer auf einen Mönch. Und der hat eine gute Frage, sehen Sie selbst:

Ein Mönch hatte sich in die Einsamkeit zurückgezogen, um in der Abgeschiedenheit vom lärmenden Leben seine Zeit der Meditation und dem Gebet zu widmen. Einmal kam ein Wanderer zu seiner Einsiedelei und bat ihn um etwas Wasser. Der Mönch ging mit ihm zur Zisterne, um Wasser zu schöpfen.

Dankbar trank der Fremde und etwas vertrauter geworden, bat er den Mönch, ihm eine Frage stellen zu dürfen: „Sag mir, welchen Sinn siehst du in deinem Leben der Stille?“ Der Mönch wies mit einer Geste auf das Wasser der Zisterne und sagte: „Schau auf das Wasser! Was siehst du?“

Der Wanderer schaute tief in die Zisterne, dann hob er den Kopf und sagte: „Ich sehe nichts.“

Nach einer kleinen Weile forderte der Mönch ihn abermals auf: „Schau auf das Wasser der Zisterne. Was siehst du jetzt?“

Noch einmal blickte der Fremde auf das Wasser und antwortete: „Jetzt sehe ich mich selber!“

Damit ist deine Frage beantwortet“, erklärte der Mönch.

Als du zum ersten Mal in die Zisterne schautest, war das Wasser vom Schöpfen unruhig, und du konntest nichts erkennen.

Jetzt ist das Wasser ruhig – und das ist die Erfahrung der Stille:

Man sieht sich selber!“

Eine alte Lehr-Geschichte

Für Ihr märchenhaftes Leben
mit Momenten der Ruhe jeden Tag wünsche ich Ihnen alles Gute! 😉

Übrigens:
Kehren Sie nach Innen ein, begeben Sie sich selbst in die Meditation! Nicht nur das ruhende Wasser ermöglicht es in sich selbst Stille zu erfahren, es sind auch freudige Natur-Erlebnisse die Ihr Herz höher schlagen lassen und Sie in die Stille führen:
Auf zum Heilgen Berg Deiner Seele!
Diese Bergmeditation führt Sie wie von Allein nach Innen, in die innere Stille, zu sich selbst und lässt Sie das immerwährende Glücklichsein erleben. Sie erhebt die Seele zum Höchsten, zur Einen Kraft und von dort aus bekommen Sie Überblick über Ihre Situation. Sie lässt Sie in Liebe ihr Leben oder eine Situation betrachten und Lösung finden für Ihre kleinen und großen Anliegen.

Die Bergmeditation
Auf zum Heiligen Berg Deiner Seele!Auf zum Heiligen Berg
Sie hören gerne Weisheitsgeschichten
und möchten sich im täglichen Leben durch sie aufmuntern lassen?
Dann werden Ihnen diese Geschichten und Texte eine Wonne sein:

Weisheitsgeschichten vom Glück, Büchlein mit CD
Meditationen zur Ruhe und EntspannungMeditationen zur Erholung und Entspannung

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Sehnen Sie sich nach einem erfüllten Leben?

Haben Sie immer schon in sich geahnt, dass dies doch möglich sein sollte?

Sind Sie jetzt offen und bereit sich selbst dieses erfüllte Leben in tiefem Glück, in beglückender Liebe, in reichlichem Wohlstand und in Gesundheit in Leib und Seele zu ermöglichen?

* * * * * * * JA???!!! * * * * * * *

Dann fordern Sie jetzt Ihr Geschenk an:  Die 7 Lebens-Schritte die Ihnen gleich weiterhelfen werden für mehr Glück, Liebe, Wohlstand und Gesundheit in Ihrem Leben.

Füllen Sie dafür die Formularfelder aus und klicken Sie auf Abschicken, so erhalten Sie umgehend die Antworten auf diese Fragen.

Möge Ihr Wohl-Ergehen, Ihr
„Erfülltes Leben“,

Ihnen so wichtig und erlebenswert sein,
dass Sie nicht mehr davon ablassen!
  ;-)

Besucherzaehler

Erfülltes Leben zum Beginn des Wochenends

Erfülltes Leben am Wochenende!

Erfülltes Leben am WochenendeWie erholsam ist es an einem Brunnen zu verweilen, seinem Rauschen zu lauschen und die Natur darum herum zu genießen.

Eine gute Basis für ein erholsames und schönes Wochenende ist, ein aufbauendes, erfüllendes Gefühl in den Mittelpunkt des eigenen Lebens zu rücken, das wir lieben und das uns neue Kräfte und Lebensfreude schenkt. Das wäre zunächst das einzige was wir zu Beginn eines Wochenendes bedenken und herausfinden sollten.

Wie wäre es z. B. mit einem kleinen, sonnigen Glücks-Gefühl?
Das kostet nicht mal etwas: betrachte beispielsweise das Farbenspiel der untergehenden Sonne am Himmel, oder das Licht in einem Baum, genieße die Dämmerstunde, die Abendstille oder versetze Dich in Deinen Gedanken und Gefühlen an einen Platz an dem Du einmal sehr glücklich warst.

Und genieße Dein sanftes Glück!

Es kann auch sehr gut tun Geschichten zu lesen die Anregungen geben für das eigene glücklich und zufrieden sein. Solche Geschichten haben wir in einem Büchlein versammelt, mit Lebensfragen an sich selbst und innigen Meditativen Texten. Was Du davon erwarten kannst erfährst Du hier:
Glücklichsein erleben

Ein glückliches Wochenende wünscht Dir Monika

 

 

Besucherzaehler

Stille

Ein Mönch hatte sich in die Einsamkeit zurückgezogen, um in der Abgeschiedenheit vom lärmenden Leben seine Zeit der Meditation und dem Gebet zu widmen.

Einmal kam ein Wanderer zu seiner Einsiedelei und bat ihn um etwas Wasser. Der Mönch ging mit ihm zur Zisterne, um Wasser zu schöpfen.

Dankbar trank der Fremde und etwas vertrauter geworden, bat er den Mönch, ihm eine Frage stellen zu dürfen: „Sag mir, welchen Sinn siehst du in deinem Leben der Stille?“

Der Mönch wies mit einer Geste auf das Wasser der Zisterne und sagte: „Schau auf das Wasser! Was siehst du?“

Der Wanderer schaute tief in die Zisterne, dann hob er den Kopf und sagte: „Ich sehe nichts.“

Nach einer kleinen Weile forderte der Mönch ihn abermals auf: „Schau auf das Wasser der Zisterne. Was siehst du jetzt?“

Noch einmal blickte der Fremde auf das Wasser und antwortete: „Jetzt sehe ich mich selber!“

Was siehst Du jetzt?

Damit ist deine Frage beantwortet“, erklärte der Mönch.

Als du zum ersten Mal in die Zisterne schautest, war das Wasser vom Schöpfen unruhig, und du konntest nichts erkennen.

Jetzt ist das Wasser ruhig – und das ist die Erfahrung der Stille:
Man sieht sich selber!“

Lehr-Geschichte: Der Spiegel der Seele.